Am Freitag Abend startete auch die Gruppe-C in die neue Saison. 6 Fahrer hatten sich eingefunden und es sollte mal wieder sehr interessant werden!

Das Qualifying sicherte sich sehr souverän Frank Borchard mit seinem Nissan R89 vor Mike Apel mit dem Toyota C88 und Niclas Apel und seinem Jaguar XJR-11.

Im Rennen gab es anfänglich einen recht schnellen Vorsprung von Mike, der sich von Frank und Daniel Hanisch mit dem Porsche 962 immer mehr absetzen konnte. Niclas fuhr knapp hinter den beiden.
Paul Puzin mit dem Porsche 956 und Maik Marczinski konnten den Speed der anderen leider nicht mitgehen. Paul setzte allerdings seinen Boliden zum ersten Mal ein und da war noch einiges an Potenzial nicht abrufbar. Maik’s Sauber C11 hatte extreme Gripprobleme und deshalb hatte er in keiner Phase des Rennens wirklich eine Chance.
Frank und Daniel holten ab dem zweiten Stint relativ schnell auf Mike auf und speziell Frank konnte den Vorsprung zum Ende des Umlaufs egalisieren. Ab dem dritten Lauf war es dann bis zum Schluss mal wieder extrem eng zwischen Frank und Mike, wobei sich letzterer nach den 60 Minuten Fahrzeit mit gerade mal 0,12 Runden durchsetzen konnte.
Niclas, der sich vom Start weg auf P4 bewegte, konnte zum Schluss noch auf Daniel aufholen und vorbeifahren. Damit sicherte er sich den letzten Podiumsplatz.

Somit holte Mike die ersten 50 Punkte in diesem Jahr vor Frank und Niclas.
Das nächste Gruppe-C Rennen ist als Teamrennen geplant, hoffen wir mal dass dafür genug Fahrer anwesend sind.

Share