Freitag der 13. . Ob das Auswirkungen auf unser heutiges DTM Rennen hatte?

Und ob, denn heute gab es am Ottonenring  leckere Verpflegung. Vielen Dank an Danny und Yvonne für den noch warmen Käsekuchen und die Chile con Carne. So konnten 10 gestärkte Fahrer in das Training und das anschließende Rennen gehen. Wie immer war es bereits in der Quali sehr eng, die heute Rüdiger mit seinem Audi für sich entschied. Dicht dahinter Steve und Mike, der in unserem Sponsorfahrzeug unterwegs war.

Im Rennen dann ging es wie immer spannend zu und am Ende waren 5 Fahrer über 160 Runden gefahren, was wir so, glaube ich, noch nie erlebt hatten. Wahnsinn! Die Abstände waren mitunter so gering, dass letztlich ein zwei Abflüge das Zündlein an der Waage waren. Besonders aufgefallen sind heute Tim, dessen Auto leider keinen Grip hatte, und Ronny, der mit schnellen Runden und sehr wenig Abflügen am Ende sehr gut platziert war (6.) und seine bis dato meisten Runden im Rennen fuhr. Am Ende gewann auch den 2.Lauf Steve mit 1,5 Runden Vorsprung vor Thomas und baut damit seine Führung in der Meisterschaft aus. Dritter wurde Mike ganz knapp vor Philipp mit gerade einmal 10 Teilstrichen. 

Share