Am heutigen Abend konnten wir auf dem „Ottonenring“ nun endlich den ersten Lauf zur Carrera DTM-Serie in Magdeburg fahren. 9 Starter hatten sich ab 17.00 Uhr an der Strecke eingefunden und es wurde trainiert, getestet, gefachsimpelt und sich ausgetauscht. Zum ersten mal heute an einem Regler war die einzige Dame im Feld, Sandra Bonath.

Im Qualifying war Peter Richter das Maß aller Dinge und das sollte sich heute auch im Rennen fortsetzen.

In der ersten Startgruppe fuhr neben Sandra auch unser jĂŒngster Fahrer, Alexander Marczinski, der heute mit einem sehr guten 8.Platz belohnt wurde. Sven Albert und Marcus Duscha lieferten sich einen fairen und spannenden Zweikampf, den Sven zum Schluss fĂŒr sich entscheiden konnte. Sandra Bonath fuhr im ersten Slotcarrennen ihres Lebens ein ganz solides Rennen, bis leider ihr flammneuer Mercedes ein technisches Problem hatte. Das Rennen konnte sie zwar fortsetzen, verlor aber durch eine Reparatur ca 15 Runden und konnte damit nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Marwin Bonath, einer der Youngster aus der letzten Saison, musste sich erst einmal an sein neues Fahrzeug, den BMW M4 gewöhnen und kam letztendlich auf Platz 7 ins Ziel.

In der Gruppe der vier schnellsten aus dem Qualifying war die HĂ€lfte des ersten Laufes zwischen Mike Apel und Peter Richter extrem spannend. Die beiden fuhren Rundenlang Kopf an Kopf schnelle Runden und konnten sich leicht absetzen. Allerdings musste Mike dann doch seinen in der LTM extrem beanspruchten Reifen Tribut zollen und konnte Peter in der zweiten RennhĂ€lfte nicht mehr folgen. Auch RĂŒdiger Axt war extrem schnell unterwegs und lag nur ganz knapp hinter Mike auf P3. Niclas Apel konnte seinen vierten Startplatz heute nicht verbessern und fuhr damit 15 Punkte fĂŒr die Gesamtwertung ein. Im zweiten Turn gabs fĂŒr Mike Apel dann den KO-Schlag am heutigen Rennabend. Er hatte seinen Regler falsch eingesteckt und so war der Rest des Feldes schon gut 2 Runden weg bevor auch Mike endlich ins Rennen ging. Damit war klar das er Peter heute nicht mehr gefĂ€hrlich werden konnte. Durch die gute und konstante Fahrweise von RĂŒdiger Axt und die immer mehr nachlassenden Reifen von Mike waren die PodiumsplĂ€tze vor dem letzten Lauif auch schon fast fix. Im letzten Turn liess keiner der Fahrer mehr etwas anbrennen und alle fuhren schnell und gleichmĂ€ssig ihre Runden, aber Positionsverschiebungen gab es keine mehr.

Den heutigen 1. Lauf der Carrera DTM-Serie gewann Peter Richter vor RĂŒdiger Axt und Mike Apel. Damit ĂŒbernimmt Peter vorerst die TabellenfĂŒhrung.
Der zweite Lauf der Serie findet am 12.05.2017 wieder ab 17.00 Uhr statt und wir hoffen den einen oder anderen Starter mehr an der Bahn begrĂŒssen zu dĂŒrfen.

Share